041

Abschlussveranstaltungen 2017/18

Nach der besonders interessanten und erfolgreichen Kulturfahrt Ende April – über die es im Spätherbst einen Bericht und eine eigene Veranstaltung geben wird – fand am 17. Mai im Rahmen der Giornata della Dante eine Power-Point- Präsentation in deutscher Sprache von Prof. Trude Graue über die diesjährige Kulturhauptstadt Italiens Palermo statt, die auf großes Publikumsinteresse stieß. Ein gemütliches Beisammensein bei einem Glas Wein rundete den erfolgreichen Abend ab.

tl_files/img/userbilder/Aktuelles & Archiv/_IMG6937.jpg

tl_files/img/userbilder/Aktuelles & Archiv/_IMG6945.jpg

Großes Interesse und entsprechende Beteiligung verzeichnete – trotz italienischer Sprache - auch die Präsentation von MMag. Anna Faggin über die Stadt Bologna. In ihren Ausführungen zeigte sie nicht nur die historische Bedeutung der Stadt und deren Sehenswürdigkeiten auf, sondern unterstrich auch die Rolle von Bologna als ein Zentrum, eine der Schulen der italienischen Cantautori. Selbstverständlich wurde auch der Kulinarik der Stadt und der Emilia-Romagna entsprechender Raum eingeräumt.

Die Serie an Vorträgen schloss am 12. Juni Dr. Wilhelm Deuer ab, der über die italienischen Bauhandwerker in Kärnten berichtete, vor allem über jene, die beim Wiederaufbau von Klagenfurt nach der Schenkung der Stadt an die Landständer durch Kaiser Maximilian I mitwirkten. Ein Beitrag der Dante Alighieri Gesellschaft Klagenfurt zu „500 Jahre Klagenfurt“.Für den Herbst ist eine Führung durch die Ausstellung mit Schwerpunkt Italien durch Dr. Deuer geplant.

Aus Anlass des Rossini-Gedenkjahres organisierte die Dante Alighieri Gesellschaft Klagenfurt eine Fahrt zum Salotto Rossini in die Villa Pace in Tapogliano – eine weitere gelungene Veranstaltung im Rahmen des Piccolo Festival von Friaul-Julisch-Venetien.

Die Teilnehmer genossen die Führung durch die wunderbar renovierten Räume der Villa, sowie die Ruhe im gepflegten Garten und ab 21 Uhr die Darbietungen im Erdgeschoss der Villa (die unsichere Wetterlage ließ die Veranstalter von der Durchführung des Konzertes im Garten Abstand nehmen).