705

Erfahrungsberichte

Imparare l'italiano cucinando oder -
die Liebe zu Italien geht durch den Magen

Mag. Giovanni Santoro, insegnante der Dante Alighieri Gesellschaft Klagenfurt, hatte die gute Idee, für Schüler der Gesellschaft einen Kochkurs der besonderen Art zu veranstalten. Bewaffnet mit Schürze und Lexikon, trafen wir uns in der Pizzeria Dolce Vita in St. Veit/Glan.

Nach einer theoretischen Einführung, unterstützt von den aufwendig erstellten Unterlagen unseres Giovannis, ging es an Werk. Tatkräftig, wort- und gestenreich versuchten uns die beiden Neapolitaner Enzo und Antonio und die sympathische Köchin, die italienische Küche näher zu bringen. Es wurde parliert und gekocht, wobei die Teilnehmer selbst Hand anlegen durften.

Am ersten Abend wurden köstliche Antipasti (vier verschiedene Arten von bruschetta und cozze in bianco) zubereitet.
Am zweiten Abend standen die Primi (rigatoni vesuvio und risotto alla pescatora) auf dem Programm;
Am dritten Abend italienische Fisch- und Fleischgerichte (scaloppine di maiale al marsala und pesce al forno alla ghiotta messinese).

tl_files/img/userbilder/sprachkurse/Kochkurs/20100405 bruschetta-melanzane.jpg
Bruschetta
tl_files/img/userbilder/sprachkurse/Kochkurs/20100405 Rigatoni vesuvio.jpg
Rigatoni Vesuvio
tl_files/img/userbilder/sprachkurse/Kochkurs/20100405 Risotto-pescatora.jpg
Risotto alla pescatora

Von der Auswahl der frischen Fische über die Zubereitung bis zum Filettieren wurde uns alles – natürlich auf Italienisch – erklärt. An einer großen Tafel ließen wir uns die Gerichte munden und bei einem Glas Merlot, beantworte Giovanni unsere Fragen.
Als kulinarischer Höhepunkt zauberte Giovanni, die aus Sizilien stammenden DOLCI hervor und die beiden charmanten Chefs der Trattoria überreichten jeder Dame zum Abschied eine rote Rose.

Es war ein wunderschönes Erlebnis und wir freuen uns auf ein da capo und möchten uns auf diesem Wege herzlichst bei den Veranstaltern bedanken.

Dr. Isabella SZALAY
Ebba TRÄGER